Honorar

Unterschiedliche Projekte erfordern individuelle Kalkulationen. Eine exakte Übertragung der Kosten von einem auf ein anderes Projekt ist nicht realistisch. Um den Arbeitsaufwand und die Kosten zu ermitteln, bedarf es eines gründlichen Briefings bzw. zielführenden Informationen, auf denen eine verlässliche Budgetierung möglich ist.

Welche Kosten könnten beispielsweise bei einem neuem Logo entstehen?

Ein Logo kann zwischen einigen hundert und mehreren tausend Euro kosten. Doch das gilt nur für kleine und mittelständische Unternehmen, denn das Budget bei großen Unternehmen geht in die Millionen. Nun stellen Sie sich sicher die Frage: Warum gibt es diese gravierenden Unterschiede? Hier ein paar Erläuterungen:

  • Welche Leistungen werden in Anspruch genommen. Handelt es sich um ein Redesign oder eine umfangreiche Neukonzeption?
  • Handelt es sich um ein kleines Hotel in den Deutschen Alpen oder um ein Großunternehmen, dass Maschinenteile in Fernost, Amerika und Europa verkauft?
  • Gibt es ein ausführliches Briefing?
  • Wie hoch ist der Rechercheaufwand?
  • Ist der Grafiker redaktionell eingebunden und gibt Vorschläge für die Wortmarke?
  • Gibt es stringente Corporate Design Vorgaben?
  • Liegt für ein Redesign die Vektorgrafik vor?
  • Möchten Sie das Logo auch als Vektordatei einkaufen?
  • Wie viele Entwürfe benötigen Sie?
  • Wie viele Änderungsrunden wird es in etwa geben?
  • Sind Termine vor Ort erwünscht?
  • Welche Nutzungsrechte kommen in Frage? Entscheidend sind die Dauer und die Frage, ob das Logo national oder/und international zum Einsatz kommt.

Sie sehen, viele Faktoren sind für eine genaue Kalkulation notwendig.

Preise – pauschal oder individuell?

Für Aufträge bei denen der Arbeitsaufwand gut abzuschätzen ist, die sich wiederholen oder langfristig angelegt sind, bieten sich durchaus Pauschalpreise an. Sei es für die Erstellung eines quartalsweise erscheinenden Newsletters oder für die Aktualisierung eines Organigramms. Das sind Aufträge, deren Einzelpreise für Kunden unverhältnismäßig hoch wären. Hier wäre es sinnvoll, den Umfang der Leistungen aufzuschlüsseln und Teilleistungen wie die Zahl der Entwürfe, Korrekturschleifen, Meetings, Lektorat etc. genau zu budgetieren. Generell bilden folgende netto Mindesthonorare die Grundlage (Auszug).

Grafik

  • Konzeption: 120 Euro je Stunde
  • Layout: 90 Euro je Stunde

Fotografie

  • Event, Doku, Presse: 90 Euro je Stunde
  • Bildbearbeitung: 70 Euro je Stunde
  • Luftbildaufnahmen (Vollformat): ab 490 Euro
  • Beratung für den Einsatz einer Drohne im Unternehmen: 90 Euro je Stunde

Inhoues-Seminare

  • Seminar mit einer kleinen Abteilung von 5-8 Personen, inklusive Lehrmaterial: ab 1.500 Euro Tagessatz

Ein paar Gedanken zum Abschluss

Wir bieten unseren Kunden ein breites Spektrum an Leistungen und sind mit Herz und Verstand bei der Sache. Das gilt für alle hier angebotenen Kreativleistungen: von der Luftbildaufnahme, über das Layout eines Geschäftsberichts bis hin zum Inhouse Seminar. Kreativität ist schöpferische Kraft und Kompetenz. Zusätzlich erfordert ein erfolgreiches Projekt die Fähigkeit, die Ideen und Wünsche des Kunden zu erkennen, zu fokussieren und gezielt umzusetzen. Umfangreiche Projekte erfordern zudem Projektmanagementqualitäten. All das steht für erfolgreiche Arbeit mit und für unsere Kunden. Deshalb bitte ich von Anfragen abzusehen, die das nicht entsprechend honorieren möchten.